Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

zwischentitel festival 1

Vom 25. bis 28. Januar 2018 findet in Heidelberg das "Internationale Festival für Stummfilm und Livemusik" statt, mittlerweile zum 17. Mal.

Veranstaltungsort ist das "DAI Heidelberg. Das Haus der Kultur" (Deutsch-Amerikanisches Institut Heidelberg). Das Programm der viertägigen Veranstaltung, das neben Klassikern aus der Stummfilmzeit auch moderne Produktionen mit Live-Musikbegleitung bietet, in der Übersicht:

• Donnerstag, 25. Januar 2018, 20:00 Uhr: "Siren of the Tropic" (Frankreich 1927), Regie: Mario Nalpas, Henri Étiévant
• Freitag, 26. Januar 2018, 20:00 Uhr: "Metropolis" (Deutschland 1927), Regie: Fritz Lang
• Samstag, 27. Januar 2018, 15:00 Uhr: "Ein Uhr nachts" (USA 1926) und "Die Rollschuhbahn" (USA 1926), Regie: Charlie Chaplin
• Samstag, 27. Januar 2018 ,17:00 Uhr: "Der Golem, wie er in die Welt kam" (Deutschland 1920), Regie: Paul Wegener,
• Samstag, 27. Januar 2018, 20:00 Uhr: "¡Vivan las Antipodas!" (D/AR/NL/CL 2011), Regie: Victor Kossakovsky
• Sonntag, 28. Januar 2018, 14:00 Uhr: "Der Zirkus" (USA 1928) und "Eine Nacht im Varieté" (USA 1915), Regie: Charlie Chaplin
• Sonntag, 28. Januar 2018, 17:00 Uhr: "The Gate of Departure" (Ägypten 2014), Regie: Karim Hanafy

Mehr Informationen und Ticketvorverkauf hier

Bild: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Zürich 2019

Das Filmpodium in Zürich zeigt anlässlich seines 16. Stummfilmfestivals vom 01. Januar bis 15. Februar 2019 Kostbarkeiten aus den ersten Jahrzehnten des Kinos. mehr

Nürnberg 2019

Filme des Weimarer Kinos zeigen die „stummFILMMUSIKtage“ in Nürnberg vom 24. bis 27. Januar 2019. mehr

Kalender

zwischentitel januar 2019

Kinotipps, Festivals, Filmreihen und mehr ... den Stummfilm-Kalender für Januar 2019 findet man hier

Tonbilder online

"Singende, sprechende und musizierende Films": filmportal.de macht digitalisierte Tonbilder aus der Frühzeit des Kinos online zugänglich. mehr