schueren verlag logo"Ungeschnitten" von Martin Jehle erforscht das ästhetische, konzeptionelle und diskursive Potential der Sequenzeinstellung.

Beschrieben und analysiert werden ungeschnittene oder ungeschnitten erscheinende Filmsequenzen vom frühen Kino bis in die Gegenwart. Es handelt sich dabei um bekannte und weniger bekannte Filmszenen, die meist mit den Begriffen "Long Take" oder "Plansequenz" bezeichnet werden. Von Kamerabewegungen über Setbauten bis hin zu raumzeitlichen Kontinuitäten behandelt Jehle die vielfältigen Aspekte dieses filmischen Gestaltungsmittels.

"Ungeschnitten" hat 324 Seiten und zahlreiche, teils farbige Abbildungen. Es erscheint im August 2021 im Schüren Verlag. mehr
Textquelle und Bild: Schüren Verlag

Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V.

lars grein foerderverein murnau stiftung 250

Der Erhalt des filmischen Erbes ist eine der großen archivarischen und kulturellen Herausforderung unserer Zeit. Der Förderverein "Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V." unterstützt die Arbeit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, die einen bedeutenden Teil des deutschen Filmerbes pflegt. Stummfilm Magazin stellt den Verein vor und hat sich mit dem Vorsitzenden Lars Grein (Foto) unterhalten. mehr

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages im Januar 2018 und seines 75. Todestages im April 2018 würdigte Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr