35 mm retro film magazin logo 250

Das aktuelle Heft von "35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin" hat als Schwerpunktthema die legendäre  Schauspielerin Bette Davis.

Vorgestellt werden die verschiedenen Schaffensphasen der Hollywood-Diva von den 1930er bis in die 1960er Jahre. In dem 80 Seiten starken Heft werden zudem Phil Jutzis Wildwest-Film "Feuerteufel" (D 1920) und die "Rheinneckar-Western" beleuchtet. Zu entdecken sind auch ein Vergleich zwischen der fantasievollen Erstverfilmung des Märchenklassikers "Peter Pan" (USA 1924) und dem Theaterstück "Peter Pan oder der Junge, der nie erwachsen wurde" von 1904, eine Besprechung des Gangsterdramas "Regeneration" (USA 1915) von Raoul Walsh und eine Würdigung des Regisseurs George W. Hill. Abgerundet wird das Magazin durch verschiedene Rubriken und Kolumnen, darunter aktuelle Blu-ray-, DVD- und Buch-Besprechnungen.

"35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin", eine reich bebilderte, sowohl informative wie unterhaltsame Zeitschrift aus dem 35 Millimeter Verlag, widmet sich dem Kino von seinen Anfängen bis in die 1960-Jahre. Es erscheint alle drei Monate. Zum Online-Bestellshop geht es hier.
Bild: 35 Millimeter Verlag

Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V.

lars grein foerderverein murnau stiftung 250

Der Erhalt des filmischen Erbes ist eine der großen archivarischen und kulturellen Herausforderung unserer Zeit. Der Förderverein "Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V." unterstützt die Arbeit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, die einen bedeutenden Teil des deutschen Filmerbes pflegt. Stummfilm Magazin stellt den Verein vor und hat sich mit dem Vorsitzenden Lars Grein (Foto) unterhalten. mehr

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages im Januar 2018 und seines 75. Todestages im April 2018 würdigte Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr