filmarchiv austria buch kino zum mitnehmen 250Seit den Anfängen des Kinos wurden in Österreich begleitende Filmtexte in Form von Programmen herausgegeben.

Die Filmbeschreibungen waren anfangs noch Teile der Kinospielpläne. Ab dem Jahr 1911 entstanden dann eigenständige Druckerzeugnisse: die Filmprogramme. Diese in verschiedenen Kleinverlagenhergestellten und oft kunstvoll gestalteten Filmprogramme zählen heute zu den wichtigsten Primärquellen der Filmgeschichte und repräsentieren ein faszinierendes kulturhistorisches Universum.

Dank der jahrelangen akribischen Arbeit der Abteilung Filmdokumentation ist es dem Filmarchiv Austria gelungen, die international vielleicht umfangreichste Filmprogramm-Sammlung aufzubauen. Der Filmhistoriker Herbert Wilfinger, seit Jahrzehnten mit der Materie Filmprogramme befasst, legt nun auf Basis dieser Sammlung sowie seiner eigenen Programmbestände mit einer zweibändigen Grundlagenarbeit eine erste fundierte Gesamtdarstellung zur Geschichte der Film- und Kinoprogramme in Österreich vor.

Band 1 beschreibt die Entstehung und Geschichte der Filmprogramme, Band 2 dokumentiert die 33 wichtigsten Programmserien. Ergänzt wird diese faktenreiche Darstellung durch einen reichhaltigen Abbildungsteil, der auch die visuelle Attraktivität und die besonders reizvolle ästhetische Dimension der6Filmprogramme anschaulich vermittelt. Jeder Band hat ca. 600 Seiten und zahlreiche Abbildungen. Der Preis liegt bei EUR 49,90 für beide Bände im Paket. mehr
Textquelle und Bild: Filmarchiv Austria

Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V.

lars grein foerderverein murnau stiftung 250

Der Erhalt des filmischen Erbes ist eine der großen archivarischen und kulturellen Herausforderung unserer Zeit. Der Förderverein "Freunde und Förderer des deutschen Filmerbes e.V." unterstützt die Arbeit der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung, die einen bedeutenden Teil des deutschen Filmerbes pflegt. Stummfilm Magazin stellt den Verein vor und hat sich mit dem Vorsitzenden Lars Grein (Foto) unterhalten. mehr

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages im Januar 2018 und seines 75. Todestages im April 2018 würdigte Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr