Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 08 250Auf DVD ist jetzt die 2013 entstandene Dokumentation "Charlie Chaplin, wie alles begann – Ein Tramp erobert die Welt" von Serge Bromberg und Eric Lange erschienen.

Mit raren Filmaufnahmen illustriert, wird die Entwicklung des in ärmlichen Verhältnissen aufgewachsenen Charles Spencer Chaplin zu einem der bekanntesten Filmschaffenden des internationalen Kinos aufgezeigt. Die 59-minütige Dokumentation ist eine Produktion von Steamboat Films, Lobster Films und Arte France unter Beteiligung von Roy Export S.A.S. mehr Trailer auf YouTube
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

koelner dom 250Von der Firma Kölnprogramm ist nun die DVD "Filmreise in das alte Köln 2" veröffentlicht worden.

Die Dokumentation von Hermann Rheindorf enthält unter anderem sehr frühe, teilweise noch nie veröffentlichte Filmimpressionen aus der Dommetropole. Die verwendeten historischen Aufnahmen umfassen einen Zeitraum von 1896 bis 1931, darunter Karnevalsszenen aus dem Jahr 1911.

Vom ersten Teil der Reihe (Trailer), der vor acht Jahren erschienen ist, wurden 20.000 DVDs verkauft. Auf YouTube gibt es eine Vorschau zur aktuellen Veröffentlichung. mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

kosmische reise cover dvd 250 edition filmmuseumIn der Reihe Edition Filmmuseum ist nun der Science-Fiction-Film Kosmische Reise von Wasili Schurawlow erhältlich.

Der letzte sowjetische Stummfilm entstand im Jahr 1936, zu einer Zeit, als der Tonfilm längst Standard war. Die DVD enthält zwei Musiversionen: eine Orchesterbegleitung von Neil Brand und einen Livemusikmitschnitt von Richard Siedhoff am Klavier.

Ein 20-seitiges Booklet mit einem Text von Alexander Schwarz und der sowjetische Animations-Kurzfilm Interplanetarische Revolution (UdSSR 1924, Regie und Animation: Zenon Komissarenko, Jurij Merkulov und Nikolaj Chodataev) ergänzen die Veröffentlichung. mehr

35 mm retro film magazin logo 250Auch in der aktuellen Ausgabe von "35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin" (29/2018) ist wieder viel Lesenswertes für Stummfilmfans dabei.

Das reich bebilderte und unterhaltsame Magazin aus dem 35 Millimeter Verlag widmet sich dem Kino von seinen Anfängen bis in die 1960-Jahre.

Schwerpunkthema der neuen Ausgabe sind Filme mit thematischem Bezug zum Ersten Weltkrieg. Vorgestellt werden unter anderem die Stummfilme The Battle Of The Somme (GB 1916), Hearts Of The World (USA 1918), Shoulder Arms (USA 1918), Seventh Heaven (USA 1927) und Four Sons (USA 1928).

Auch ein ausführlicher Vergleich verschiedener Filmversionen von "Die Geierwally", die erste wurde bereits 1921 produziert, ist enthalten. Abgerundet wird das Magazin durch verschiedene Rubriken und Kolumnen, darunter aktuelle Blu-ray/DVD-Besprechnungen. "35 Millimeter – Das Retro-Filmmagazin" erscheint alle zwei Monate und kann hier online bestellt werden.
Bild: 35 Millimeter Verlag

die stadt ohne juden dvd cover 250 1Es war einer der bemerkenswertesten Filmfunde der letzten Jahre: Als das Filmarchiv Austria 2016 die Wiederentdeckung der lange vermissten Szenen des österreichischen Stummfilms Die Stadt ohne Juden (1924) vermelden konnte, löste dies eine weltweite mediale Resonanz aus.

Mit einer spektakulären Crowdfunding-Initiative ist die Restaurierung des vom Verfall bedrohten Materials gelungen, eine umfangreiche Bearbeitung lässt den Klassiker nun in neuem Glanz erstrahlen.

Ab 09. November 2019 wird die neu rekonstruierte und digital restaurierte Fassung von "Die Stadt ohne Juden" nun erstmals einer breiten Öffentlichkeit als DVD-Edition zugänglich gemacht. Der Film erscheint mit englischen und deutschen Zwischentiteln inklusive einem Booklet. Die Musikvertonung stammt von Gerhard Gruber, Adula Ibn Quadr und Peter Rosmanith. mehr
Textquelle und Foto: Filmarchiv Austria

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages am 22. Januar 2018 und seines 75. Todestages am 03. April 2018 würdigt Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr

Stummfilme bei Arte

Der deutsch-französische TV-Sender Arte hält auf seiner Internetseite immer wieder Stummfilme in voller Länge zum sofortigen Anschauen bereit. Außerdem berichtet das Magazin "Stumm" jeden Monat über den frühen Film. mehr