Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 08 250Am Freitag, den 19. Januar 2018, ist um 19:00 Uhr im Kino des Filmmuseum Potsdam ein Kurzfilmprogramm unter dem Motto "Tanzende Kaffeewärmer und mechanische Ballette" zu sehen.

Tanzfilme der 1920er- bis 1940er-Jahre prägten die künstlerische Avantgarde ihrer Zeit. Schon mit Fernand Légers "Ballet Mécanique" zeigten sich tänzerische Abläufe, die anstatt lebendiger Körper abstrakte Gegenstände in den Fokus nahmen. Erst mit der Montage entstand so eine Choreographie, die dem Medium Film vorbehalten bleibt. Auch Maya Deren brachte in "A Study for Choerography for Camera" durch sehr exaktes Montieren unterschiedliche Bewegungs- und Aufnahmegeschwindigkeiten zusammen, die einzig der Film zu einem Tanz werden lassen kann. Nahaufnahmen einzelner Körperteile wurden für künstlerische Experimente, aber auch zu didaktischen Zwecken verwendet: In "Sie können nicht Charleston tanzen?" wurden die Möglichkeiten der Zeitlupe benutzt, um dem Publikum eine Charleston-Stunde zu erteilen. Ausdruckstänzerin Niddy Impekoven brachte mit ihren Tanz-Pantomimen verschiedenste Objekte in Bewegung, so eine Puppe der Künstlerin Lotte Pritzel in "Die Pritzelpuppe" oder den berühmten Münchener Kaffeewärmer.

Die Kurzfilme werden von Eunice Martins live am Klavier begleiten. Eine Einführung in das Programm hält Prof. Dr. Ursula von Keitz (Filmmuseum Potsdam). Die Vorführung findet anlässlich der Sonderausstellung Alles dreht sich … und bewegt sich. Der Tanz und das Kino statt. mehr 
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Tonbilder online

"Singende, sprechende und musizierende Films": filmportal.de macht digitalisierte Tonbilder aus der Frühzeit des Kinos online zugänglich. mehr

Von Cesare bis Major Strasser

caligari schriftzug 250

Anlässlich seines 125. Geburtstages am 22. Januar 2018 und seines 75. Todestages am 03. April 2018 würdigt Autorin Bettina Müller den legendären Schauspieler Conrad Veidt. mehr

Retrospektive G. W. Papst

papst stern berlin 250

Vom 05. Januar bis 28. Februar 2018 zeigt das Filmmuseum München eine Retrospektive mit Filmen des österreichischen Filmregisseurs Georg Wilhelm Pabst. mehr

Blu-ray-Ankündigung

cover prinz achmed blue ray 2018 absolut medien

Am 09. März 2018 erscheint "Die Abenteuer des Prinzen Achmed" von Lotte Reiniger als Blu-ray. mehr

Newsletter