Der französische Filmregisseur Marcel L’Herbier starb vor 35 Jahren, am 26. November 1979, im Alter von 91 Jahren in Paris. Dort wurde er am 23. April 1888 auch geboren.

1921 drehte er mit "El Dorado" seinen künstlerisch wohl bedeutensten Film. Für die deutsch-französische Koproduktion "Das Geld" aus dem Jahr 1928 (nach dem gleichnamigen Buch von Émile-Zola, DVD-Veröffentlichung von Eureka) arbeitete L’Herbiers unter anderem mit den Metropolis-Schauspielstars Brigitte Helm und Alfred Abel zusammen. 1943 gab er den entscheidenen Impuls zur Gründung der französischen Filmschule "Institut des hautes études cinématographiques", deren Präsident er 25 Jahre lang war. mehr

Sammlung Werner Nekes

Bis 16. April 2023 wird im Filmmuseum Potsdam die Präsentation "Ich sehe was, was Du nicht siehst – Aus der Sammlung Werner Nekes" gezeigt. Ergänzend findet eine Vermittlungswerkstatt statt. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Termine über Termine

zwischentitel september 2019

Kinotipps, Filmreihen, Ausstellungen und mehr ... unseren Stummfilm-Kalender finden Sie hier