Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 08 250Im Rahmen einer Filmreihe zur russischen Revolution 1917 zeigt das Kino im Deutschen Filmmuseum Frankfurt auch Stummfilme.

So ist am so Mittwoch, den 13. Dezember 2017, Sergei Eisensteins Panzerkreuzer Potemkin (UdSSR 1925) in einer Nadelton-Tonfassung aus dem Jahr 1930 zu sehen. Die Rekonstruktion dieser Version mit der kongenialen Originalmusik von Edmund Meisel nahmen im Jahr 2000 die Universität der Künste Berlin, das Österreichische Filmmuseum und das Technische Museum Wien mit der Österreichischen Mediathek vor.

Am Dienstag, den 19. Dezember 2017, wird dann "Der große Weg" (UdSSR 1927) von Esfir Šub mit live Klavierbegelitung gezeigt. Eine Woche später, am 26. Dezember 2017, folgt dann Vsevolod Pudovkins Das Ende von Sankt Petersburg (UdSSR 1927), vertont von Uwe Oberg. mehr
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Tonbilder online

"Singende, sprechende und musizierende Films": filmportal.de macht digitalisierte Tonbilder aus der Frühzeit des Kinos online zugänglich. mehr

Virtuelle Ausstellung

filzinger foto dif

Die Online-Ausstellung "Das Kino des Ersten Weltkriegs: Einsichten in eine transnationale Mediengeschichte" zeigt mit historischem Film- und Fotomaterial, wie Filmausschnitte, Fotografien und Plakate, ein umfassendes Bild der Filmgeschichte des Ersten Weltkriegs zeichneten. mehr