Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

werner kuespert 250Im Rahmen des 44. Internationalen Filmwochenendes Würzburg wird am Sonntag, den 28. Januar 2018, um 11.00 Uhr im Central-Kino im Bürgerbräu "Das Mädchen mit der Hutschachtel" gezeigt.

Der sowjetische Filmregisseur und Schauspieler Boris Barnet drehte das vom amerikanischen Slapstick inspirierte Werk voller Situationskomik im Jahr 1927 in der UdSSR. Vertont wird der Film von Küspert & Kollegen in der Besetzung mit Till Martin (Saxophone und Klarinetten), Dietmar Fuhr (Kontrabass), Jonas Burgwinkel (Schlagzeug) und Werner Küspert (Gitarre und Komposition).

Das Internationale Filmwochenende Würzburg hat Werner Küspert (Foto) nun bereits zum dritten Mal in Folge eingeladen, für einen Stummfilm eine neue Musik zu komponieren und diese mit seinem hochkarätig besetzten Jazz-Ensemble live zum Geschen auf der Leinwand aufzuführen. Bereits beim International Film Festival in Tiflis im Dezember 2017 begeisterten die Musiker das Publikum mit einer Neukompositionen zu Robert Wienes Das Cabinet des Dr. Caligari (D 1920).

Vorverkauf und weitere Informationen zur Stummfilmvorführung beim Internationalen Filmwochenende Würzburg unter www.filmwochenende.de und www.wernerkuespert.de.
Textquelle und Bild: Veranstalter/Küspert & Kollegen

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Schau in Bonn

bundeskunsthalle kino der moderne 250

Die Bonner Bundeskunsthalle zeigt bis zum 24. März 2019 die Ausstellung „Kino der Moderne“. Ausstellungsbesprechung

Wien: Filmreihe "Joe May"

Vom 07. bis 28. Februar 2019 zeigt das Metro Kinokulturhaus die Retrospektive "Joe May". mehr