Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

filmstreifen 08 250Die Autorin Heike Goldbach liest im November 2017 aus ihrer im Frühjahr 2017 veröffentlichten Biografie Willy Fritsch – ein Feuerwerk an Charme und gibt dabei einen profunden Einblick in das Leben und Schaffen eines der populärsten Schauspieler der deutschen Kinogeschichte.

Willy Fritsch (1901-1973) war über 40 Jahre im Filmgeschäft aktiv. In der Stummfilmära spielte er unter anderem in den beiden Fritz Lang-Klassikern Spione (1928) und Frau im Mond (1929). Sein Name ist eng mit dem Filmunternehmen Ufa verbunden, das in 2017 sein hundertjähriges Gründungsjubiläum begeht – Anlass genug, den berühmten Leinwanddarsteller mit einer aktuellen Biografie zu würdigen.

An den drei Lesungsterminen wird ergänzend zu den Ausführungen der Autorin jeweils ein ausgewählter Film mit Willy Fritsch oder eine Multimediapräsentation zu sehen sein:
02.11.2017, Quedlinburg, Palais Salfeldt mehr
08.11.2017, Frankfurt/Main, Deutsches Filmmuseum mehr
22.11.2017, Berlin, Nicolaische Buchhandlung mehr

Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

"Kino-Pravda" online

filmrestaurierung 250 03

Das Österreichische Filmmuseum hat die erhaltenen "Kino-Pravda"-Arbeiten von Dziga Vertov im Netz veröffentlicht. mehr

Tonbilder online

"Singende, sprechende und musizierende Films": filmportal.de macht digitalisierte Tonbilder aus der Frühzeit des Kinos online zugänglich. mehr

9. IOIC Stummfilm-Festival in Zürich

Der nächste "IOIC-Stummfilm-Marathon" findet vom 29. November bis 02. Dezember 2018 unter dem Motto "Marathon Of Life And Death" statt. mehr