Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Drucken

filmstreifen gelb 04 250Die österreichische Schauspielerin und Tänzerin La Jana starb am 13. März 1940 in Berlin.

In der Stummfilmzeit war sie unter anderem in den deutschen Produktionen Wege zu Kraft und Schönheit (1925), Der Biberpelz (1928) und Meineid (1929) zu sehen. Zudem drehte sie in dieser Zeit in Schweden.

Ihr wurden Affären mit Kronprinz Wilhelm, NS-Propagandaminister Joseph Goebbels und dem Opernsänger Michael Bohnen nachgesagt. La Jana wurde als Henriette Margarethe Niederauer am 24. Februar 1905 in Wien geboren. mehr
Foto
: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer