stummfilmfestiva karlsruhe logoDas 13. Stummfilmfestival Karlsruhe findet vom 18. bis 22. März 2015 statt. Weil das ZKM renoviert und für den Stadtgeburtstag fit gemacht wird, ist es dieses Jahr beim Akademischen Filmkreis auf dem Campus des KIT zu Gast.

Erstmalig finden Aufführungen auch in der Kinemathek Karlsruhe statt, mit der zusammen Déjà Vu – Film e. V. das 13. Stummfilmfestival Karlsruhe veranstaltet. Das Hauptprogramm hat den Titel „Geschichte und Film “. Das Festival beginnt 2015 bereits am Mittwochabend und umfasst 19 Programme. Zwei dieser Programme veranstaltet das Interreg-Projekt „Gebrauchsfilm am Oberrhein“ der Universitäten Heidelberg und Straßburg. Voraussichtlich wird der Kulturfilmklassiker „Wege zu Kraft und Schönheit“ einer der beiden Filme sein. Das Hauptprogramm präsentiert Klassiker wie „Madame Dubarry“ von Ernst Lubitsch.

Einen Festival-Schwerpunkt bilden Filme, die die sozialen Konflikte des 19. Jahrhunderts aufgreifen; es sind voraussichtlich „Die Weber“ von Friedrich Zelnik und „Germinal“, eine einzigartige frühe Zola- Verfilmung von Albert Capellani. Einen weiteren Schwerpunkt bilden Filme aus und über die Zeit des Ersten Weltkrieges. In einzelnen Programmen wird es Wochenschauen zu sehen geben; die Filme sind voraussichtlich „ Das Tagebuch des Dr. Hart“ von Paul Leni und „Heimkehr“ von Joe May.

Weitere Infos unter www.stummfilmfestival-karlsruhe.de

Neuerscheinung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Am 27. Juni 2022 erscheint "Der Mann, der lacht" (1928) als Collector’s Edition bei Wicked Vision. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 04. Juli 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr