Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Drucken

Der österreichische Filmregisseur und -produzent Joe May starb vor 60 Jahren, am 29. April 1954, in Hollywood. Er wurde am 07. November 1880 in Wien geboren.

In der Stummfilmzeit drehte er vor allem aufwändige Unterhaltumgsfilme wie das achtteilige Serial Die Herrin der Welt (D 1919) und den Zweiteiler Das indische Grabmal (D 1921, Drehbuch: Fritz Lang). Im gelangen aber auch – wie mit dem visuell beeindruckenden Melodram Asphalt aus dem Jahr 1928 – Filme mit sozialkritischen Untertönen. mehr