Drucken

Das Kino Arsenal am Potsdamer Platz in Berlin zeigt am 18. und 25. Oktober 2015 jeweils um 16.30 Uhr in seiner Reihe "Klassiker nicht nur für Kinder" den Stummfilm Der General.

Der amerikanische Schauspieler und Filmregisseur Buster Keaton drehte die berühmte Komödie im Jahr 1926. Legendär ist die Szene, in der eine echte Lokomotive von einer Brücke ins Tal stürzt. Die aufwändige Produktion war kein Erfolg an den Kinokassen, brachte ihn in erhebliche finanzielle Schwierigkeiten und läutete sein Karriereende ein.

Mitte des 20. Jahrhunderts erlebten Keaton und seine Filme eine Renaissance. Seine letzte Rolle spielte er kurz vor seinem Tod - er starb am 1. Februar 1966 in Woodland Hills im Bundesstaat Kalifornien - in Richard Lesters turbulenter Musicalkomödie "Toll trieben es die alten Römer" aus dem Jahr 1966. Keaton wurde als Joseph Frank Keaton am 4. Oktober 1895 in Piqua/Kansas geboren. mehr