Am Dienstag, den 08. September 2015, findet um 18 Uhr im Filmmuseum Frankfurt die Buchpräsentation „Wie der Film unsterblich wurde. Vorakademische Filmwissenschaft in Deutschland“ statt.

Die Filmhistoriker Rolf Aurich und Ralf Forster beleuchten in dem bei der "edition text+kritik" erschienenen Sammelband wie in den Anfangsjahren des Films, als es noch keine Filmmuseen und -wissenschaft gab, sich dessen physische Bewahrung und inhaltliche Reflexion entwickelten. Im Rahmen der Buchvorstellung werden Kurzfilme gezeigt, unter anderem "Film" (Film zur Kino- und Photoausstellung "KIPHO" in Berlin aus dem Jahr 1925) von Guido Seeber und "Aus den Kindertagen der Kinematographie" (1928) von Max Skladanowsky. mehr

Neuerscheinung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Am 27. Juni 2022 erscheint "Der Mann, der lacht" (1928) als Collector’s Edition bei Wicked Vision. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 04. Juli 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr