murnau filmtheater 250Der Autor Stefan Piasecki (alias Stefan Boucher) liest am Mittwoch, den 18. Januar 2023, im Kino der Murnau-Stiftung in Wiesbaden aus seinem neuen Roman "Himmelsleiter: Nardebane Asema" (edition vi:jo).

Das Buch, zeitlich angesiedelt am Vorabend der Weltwirtschaftskrise 1929, kombiniert Historisches mit einer abwechslungsreichen fiktiven Geschichte rund um das Luftschiff "Graf Zeppelin". Nach der ca. dreißigminütigen Lesung wird der Joe May-Film "Asphalt" (D 1929) gezeigt. Für die Spitzenproduktionen der Ufa ließ Produzent Erich Pommer beeindruckende Kulissen in den Babelsberger Studios bauten. Das Melodram zählt zu den Meilensteinen des urbanen Kinos und gilt aufgrund der herausragenden Kameraarbeit Günther Rittaus als einer der gestalterischen Höhepunkte des Weimarer Kinos. Im Film kommt die entfesselte Kamera zum Einsatz. Erhöhte Mobilität und Souveränität des Kameraauges gewährleistete ein Vorläufer des modernen Kamerakrans. So entstanden spektakuläre Bilder, die den Zuschauer auf suggestive Weise in das Geschehen hineinziehen. mehr
Textquelle: Murnau-Stiftung; Foto: Stummfilm Magazin

Zürich

filmstreifen bunt11 250

Das Stummfilmfestival im Zürcher Filmpodium zeigt im Januar und Februar 2023 wieder Filmperlen mit ausgesuchter Livemusik. mehr

Karlsruhe

stummfilmfestival karlsruhe logo 250

Das 20. Stummfilmfestival Karlsruhe findet vom 07. bis 12. Februar 2023 statt. mehr

Mediathek

tv geraet 250

In der ARTE-Mediathek sind aktuell wieder einige Perlen für Freund*innen des frühen Filmerbes zu entdecken. mehr

Sammlung Werner Nekes

Bis Sommer 2023 wird im Filmmuseum Potsdam die Präsentation "Ich sehe was, was Du nicht siehst – Aus der Sammlung Werner Nekes" gezeigt. Ergänzend findet eine Vermittlungswerkstatt statt. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d