metro 1 250Im Februar 2022 sind drei Klassiker von Fritz Lang in der Dommetropole zu erleben. Es sind die letzten Stummfilmproduktionen des Meisterregisseurs, bevor er mit "M" (D 1931) seinen ersten Tonfilm drehte.

Am 05. Februar 2022 wird "Frau im Mond" (D 1929) mit einer Livemusikbegleitung des Pianisten Matthias Hirth im Filmforum NRW, das im Museum Ludwig beheimatet ist, gezeigt. Als Einstimmung in den Film unterhält sich Redakteurin und Moderatorin Gisela Steinhauer mit Philine Maurus-Bujard, Tochter der Hauptdarstellerin Gerda Maurus, und der Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Lisa Gotto.

Der Agentenfilm "Spione" (D 1928) ist an gleicher Stelle am 09. Februar 2022 zu sehen. Die musikalische Begleitung steuert der Stummfilmmusiker und Komponist Richard Siedhoff, Preisträger des Deutschen Stummfilmpreises, bei. Redakteurin und Moderatorin Gisela Steinhauer spricht vor dem Film mit dem Literaturwissenschaftler Dr. Andre Kagelmann und der Medienwissenschaftlerin Prof. Dr. Lisa Gotto.

Am 16. und 17. Februar 2022 wird dann in der Kölner Philharmonie der Science-Fiction-Monumentalfilm "Metropolis" (D 1927) mit dem Gürzenich-Orchester unter Leitung von François-Xavier Roth, in Zusammenarbeit mit IRCAM und mit einer computer-musikalischen Realisation von Thomas Goepfer präsentiert. Gespielt wird in Uraufführung eine überarbeitete Komposition von Martin Matalon aus dem Jahr 2010. mehr
Bild: Stummfilm Magazin

Berlin

der mann der lacht wicked vision cover a 250

24. bis 26. August 2022: Die UFA Filmnächte finden in diesem Jahr zum 12. Mal statt. mehr

Potsdam

asta nielsen stern 250

Vor 50 Jahren starb Asta Nielsen. Aus diesem Anlass führt das Filmmuseum Potsdam im Herbst 2022 eine Retrospektive durch. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr