cinefest logo 250Vom 12. bis 21. November 2021 findet in Hamburg das "XVIII. cinefest – Internationales Festival des deutschen Film-Erbes" statt.

Das Festival im Kommunalen Kino Metropolis steht in 2021 unter dem Thema "Westwärts. Osteuropäische Filmschaffende in Westeuropa" und würdigt die vielfachen und vielfältigen Beiträge osteuropäischer Filmmacher für die Filmindustrie und Filmgeschichte in Westeuropa.

Programmflyer (PDF)

Auch dieses Jahr hat das cinefest mehrere Stummfilme mit Live-Musikbegleitung im Programm: Zur Eröffnung des Festivals am Samstag, den 12. November 2021, wird die estnisch-deutsche Koproduktion "Wellen der Leidenschaft" (1930) gezeigt. Begleitet wird der Film vom Duo WeberWendt. Im Rahmen der Eröffnung erfolgt auch die Verleihung des Reinhold-Schünzel-Preis – Ehrenpreis für langjährige Verdienste um die Pflege, Bewahrung und Verbreitung des deutschen Film-Erbes – an die Filmwissenschaftlerin Christiane Mückenberger.

Am Sonntag, den 14. November 2021, um 16:30 Uhr, ist das Traumpaar Willy Fritsch und Lilian Harvey in "Ihr dunkler Punkt" (1928) zu sehen. Begleitet wird der Film, der in Kooperation mit arabesques gezeigt wird, von der Stummfilmpianistin Marie-Luise Bolte. Sie spielt auch am Freitag, den 21. November 2021, um 17:00 Uhr zum Film "Am Rüdesheimer Schloss steht eine Linde" (1927). Am Samstag, den 20. November 2021, um 17:00 Uhr gibt es die Gelegenheit, mehr über "Rasputins Liebesabenteuer" zu erfahren. Begleitet wird der Stummfilm aus dem Jahr 1928 von der Akkordeonspielerin Natalie Böttcher. mehr
Bild: cinefest

Stummfilm im TV

arte logo 250

Die Finanzierung des Gemeinschaftssenders ARTE muss erhalten bleiben. mehr

Berlin

der mann der lacht wicked vision cover a 250

24. bis 26. August 2022: Die UFA Filmnächte finden in diesem Jahr zum 12. Mal statt. mehr

Potsdam

asta nielsen stern 250

Vor 50 Jahren starb Asta Nielsen. Aus diesem Anlass führt das Filmmuseum Potsdam im Herbst 2022 eine Retrospektive durch. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr