dff 250Nach mehrmonatiger Schließung aufgrund der Covid-19-Pandemie öffnet das DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum am Samstag, den 20. März 2021, wieder seine Ausstellungen.

Unter Einhaltung der empfohlenen Abstands- und Hygieneregeln können die Besucher*innen dann wieder die beiden Teile der Dauerausstellung, "Filmisches Sehen" und "Filmisches Erzählen" erkunden.

Um zehn Wochen verlängert ist die Sonderausstellung "The Sound Of Disney. 1928-1967". Termine für den Besuch der Disney-Ausstellung werden via Online-Ticketverkauf organisiert. An der Museumskasse müssen die Kontaktdaten hinterlegt werden. Der Besuch der Dauerausstellung ist im Preis mit enthalten. Im Foyer des Museums kann auch die Ausstellung "Durch die Augen von Magnum" besucht werden, die in der Reihe "Viewfinder - Fotografie und Film im Diaolg" der Deutsche Börse Photography Foundation in Kooperation mit dem DFF zu sehen ist.

Im DFF müssen während der Coronakrise medizinische Masken getragen werden. Das DFF orientiert sich an den Hygiene-Regelungen des Landes Hessen. Besitzer*innen von Museumsufercards sowie andere Sonderberechtigte können online für eine Bearbeitungsgebühr von 50 Cent einen Zeitslot für sich buchen. Wer keine Möglichkeit zum Online-Ticketing hat, kann seine Reservierungswünsche per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden; die Reservierung gilt als getätigt, wenn diese 24 Stunden vor dem gewünschten Besuchszeitpunkt bestätigt wurde.

Die Öffnungszeiten des DFF bleiben unverändert, so dass das Haus von Dienstag bis Sonntag von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet ist. Führungen sind zunächst nicht vorgesehen, finden aber online und auf Social Media statt. Filmkultur digital lässt sich natürlich weiter auf der Website des DFF erleben – mit Basteltipps, Filmblogs, Streamingtipps, virtuellen Ausstellungen und zahlreichen weiteren Angeboten. mehr

Alle praktischen Informationen zur Wiedereröffnung des DFF finden sich hier. Angemeldete Museumsbesucher können im Shop Bücher kaufen. Das Café bleibt gemäß der Coronaregeln zunächst geschlossen. Das Kino des DFF öffnet voraussichtlich im April.
Textquelle: DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum; Foto: Stummfilm Magazin

100 Jahre "Metropolis-Auto"

stummfilmtage bonn 250a

Am 23. September 1921 wurde der Rumpler Tropfenwagen der Öffentlichkeit vorgestellt. Berühmt wurde er durch Fritz Langs "Metropolis". mehr

Zeughauskino Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Um Lust und Lachen im amerikanischen Stummfilm der 1920er Jahre geht es in der Filmreihe "Flapper, It-Girls, Funny Ladies", die von 17. September bis 19. Dezember 2021 im Zeughauskino Berlin zu sehen ist. mehr