filmstreifen 09 250Der deutsche Schauspieler Hans Brausewetter starb vor 70 Jahren, am 29. April 1945, in Berlin.

Er spielte unter anderem in G. W. Pabsts Spielfilmdebüt Der Schatz (1923), F. W. Murnaus Faust - eine deutsche Volkssage (1926) und dem französischen Kriegsfilm Verdun (1928). Brausewetter war zusammen mit Werner Krauß, Emil Jannings und Olga Tschechova auf der Leinwand zu sehen. In der Tonfilmzeit konnter er seine Karriere mühelos, etwa in den Agfacolor-Streifen Münchhausen (1943) und Die Fledermaus (1944), fortsetzen. Während des Nationalsozialismus kam er wegen seiner Homosexualität mit der damaligen antihomosexuellen Gesetzgebung in Konflikt. Er wurde am 27. Mai 1899 in Spanien geboren. mehr 
Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm wird 100. mehr

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 02. Mai 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr