Der österreichische Schauspieler und Sänger Willi Forst, geboren als Wilhelm Anton Frohs, starb am 11. August 1980 in Wien. Dort wurde er auch am 07. April 1903 geboren.

Der seinerzeit beim Publikum sehr beliebte Forst war auch als Regisseur, Produzent und Drehbuchautor aktiv. In der Stummfilmzeit drehte er an der Seite von Marlene Dietrich (Café Elektric, 1927), Gustav Fröhlich (Die elf Teufel, 1927) und unter Michael Curtiz (Sodom und Gomorrha, 1922). Sein heute noch bekanntestes Werk ist der Tonfilm Die Sünderin (1950) mit Hildegard Knef, beim dem er Regie führte und auch am Drehbuch mitwirkte. mehr

Neuerscheinung

der mann der lacht wicked vision cover a 250

Am 27. Juni 2022 erscheint "Der Mann, der lacht" (1928) als Collector’s Edition bei Wicked Vision. mehr

Spendenaktion

filmspule 250 4

Das bedeutende ukrainische Filmarchiv Dovzhenko Centre in Kiew ist in seiner Existenz bedroht. Spenden zur Unterstützung sind möglich unter https://gofund.me/a6d1f28d

Jubiläum

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Ein "unsterblicher" Horrorfilm ist 100. mehr

Berlin

stummfilmtage bonn 250a

Mit einer Sonderausstellung bis 04. Juli 2022 würdigt die Deutsche Kinemathek das komplexe Handwerk der Filmrestaurierung. mehr