ilka brombach portrait 250Dr. Ilka Brombach ist neue wissenschaftlich-kuratorische Leiterin am Filmmuseum Potsdam. Sie komplettiert das Leitungsteam des Filmmuseums unter der amtierenden Direktorin Christine Handke.

Frau Brombach ist als stellvertretende Direktorin u.a. für die weitere wissenschaftliche Profilierung des Filmmuseums verantwortlich, insbesondere die Zusammenarbeit mit der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und Wissenschaftskooperation. Zusätzlich übernimmt sie eine Vertretungsprofessur im Studiengang Filmkulturerbe der Filmuniversität.

Im Rahmen der Strategieentwicklung des Museums bringt sie die Digitalisierung von Kino- und Ausstellungsabteilung auf den Weg und erarbeitet mit dem Team ein gemeinsames Vermittlungskonzept für die zwei Standorte des Filmmuseums: den Marstall und das neue, im Entstehen begriffene Sammlungsgebäude am Medienstandort Babelsberg.

Als promovierte Filmwissenschaftlerin war Frau Brombach bisher in der Wissenschaft und im Kulturbereich tätig. Sie betreute filmwissenschaftliche Forschungsprojekte an der Freien Universität Berlin und an der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf. Als Leiterin des Potsdamer Filmfestival moving history ist sie dem Filmmuseum Potsdam bereits seit 2016 verbunden und wird diese Tätigkeit weiterhin ausführen.

Direktorin Christine Handke: „Es freut mich sehr, dass wir mit Dr. Ilka Brombach eine äußerst kompetente und bestens vernetzte Wissenschaftlerin für unser Museum gewinnen konnten. In den vergangenen Wochen hat sie bereits entscheidend die weitere Digitalisierung des Museums vorangebracht.“
Textquelle und Foto: Filmmuseum Potsdam

Aktuelle Preisträger

deutscher stummfilmpreis auszeichnung 1 250

Der Deutsche Stummfilmpreis ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich um die Stummfilmkultur verdient gemacht haben. Alle Infos zur Verleihung

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250