skladanowski stern berlin 250Am 01. November 1895 führten Max und Emil Skladanowsky im Wintergarten Berlin erstmalig in Deutschland kurze Filmsequenzen vor einem zahlenden Publikum vor.

Das Projektionsgerät, Bioscop genannt, war von den Brüdern selbst entwickelt worden. Die Filme zeigten unter anderem einen italienischen Bauerntanz, ein boxendes Känguru, einen Jongleur und eine Serpentinentänzerin.

Eine Rekonstruktion des Wintergartenprogramms der Gebrüder Skladanowsky wurde vom Bundesarchiv Anfang der 1990er Jahre erstellt. Das originale Bioscop ist heute als Ausstellungsstück im Filmmuseum Potsdam zu sehen. Wim Wenders drehte 1995 mit Studenten der HFF München Die Gebrüder Skladanowsky als Hommage an die filmhistorische Pionierleistung. mehr
Das Bild zeigt den Stern für Max Skladanowsky auf dem Potsdamer Platz in Berlin. Foto: Stummfilm Magazin

Homemovie-Zeit

bauhaus film pic 250

Neuerscheinung

zwischentitel september 2019

Der österreichische Stummfilm "Beethoven" (1927) ist nun auf Blu-ray und DVD erschienen. mehr