Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

babylon kino 2502019 startet das Berliner Babylon Kino in sein neunzigstes Jahr und beschenkt sich selbst zum Jubiläum mit Aufführungen des Babylon Orchester Berlin.

Allein im Januar 2019 wird der Klangkörper in der Geburtstags-Auftaktreihe „Berlin Marlene, Marlene Berlin“ elf große Stummfilm-Liveaufführungen darbieten: Metropolis (D 1927) am 04., 05. und 06. Januar, Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (D 1922) am 11.,12. und 25. Januar, Berlin – Die Sinfonie der Großstadt (D 1927) am 23. und 27. Januar und – als besonderes Highlight – zum Ernst-Lubitsch-Geburtstag am 29. Januar Rosita. Die filmische Umsetzung des Lustspiels "Don César de Bazano" von Philippe Dumanoir wird in Anwesenheit der Tochter des Regisseurs, Nicola Lubitsch, gezeigt. Zur Aufführung kommt eine vom Museum Of Modern Art neu restaurierte Fassung.

Insgesamt zeigt die Reihe „Berlin Marlene, Marlene Berlin“ fünfundzwanzig Filme der Dietrich von 1927 bis 1978 sowie zwei Dokumentarfilme. Umrahmt werden diese von weiteren Berlin-Filmen, die die 1920er-Jahre in ihrem Lebensstil und ihrer Widersprüchlichkeit widerspiegeln.

Als Stummfilmkino mit Kinoorgel und Orchestergraben öffnete das Babylon am 11. April 1929 zum ersten Mal seine Pforten. Im Jubiläumsjahr leben mit der besonderen Filmauswahl die „Roaring Twenties“ am originalen Standort Babylon wieder auf. mehr
Textquelle: Babylon Kino Berlin; Foto: Stummfilm Magazin/Frank Hoyer

Weimarer Republik

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Bonn 2019

Vom 15. bis 25. August 2019 finden die 35. Internationalen Stummfilmtage im Arkadenhof der Bonner Universität statt. mehr

Regensburg 2019

Vom 13. bis 22. August 2019 findet die 37. Regensburger Stummfilmwoche statt. mehr