Um die Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet das Stummfilm Magazin Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

100 jahre stummfilm klassiker logo 250

Immer im Spätsommer/Herbst eines Vorjahres werden die ausführlichen Informationen über die Stummfilme des jeweiligen Jubiläumsjahres online gestellt.

Die bereits berücksichtigten Filme der  Initiative "100 Jahre Stummfilm-Klassiker der Weimarer Republik" können Sie nachfolgend einsehen. Die Stummfilm Magazin-Redaktion freut sich über Anregungen und Ergänzungen.

Aufführungsjahr 1920
Das Cabinet des Dr. Caligari (Regie: Robert Wiene)
Sumurun (Regie: Ernst Lubitsch)
Anna Boleyn (Regie: Ernst Lubitsch)
Der Golem, wie er in die Welt kam (Regie: Carl Boese und Paul Wegener)
Von morgens bis mitternachts (Regie: Karlheinz Martin)
Algol (Regie: Hans Werckmeister)
Der Reigen (Regie: Richard Oswald)
Kohlhiesels Töchter (Regie: Ernst Lubitsch)
Genuine (Regie: Robert Wiene)
Das Wunder des Schneeschuhs (Regie: Arnold Fanck)

Aufführungsjahr 1921
Der müde Tod (Regie: Fritz Lang)
Hamlet (Regie: Sven Gade)
Die Bergkatze (Regie: Ernst Lubitsch)
Der Gang in die Nacht (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Das indische Grabmal (Regie: Joe May)
Rythmus 21 (Regie: Hans Richter)
Lichtspiel opus 1 (Regie: Walter Ruttmann)
Hintertreppe (Regie: Leopold Jessner, Paul Leni)
Scherben (Regie: Lupu Pick)
Danton (Regie: Dimitri Buchowetzki)
Schloss Vogelöd (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)

Aufführungsjahr 1922
Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Dr. Mabuse, der Spieler (Regie: Fritz Lang)
Das Weib des Pharao (Regie: Ernst Lubitsch)
Nathan der Weise (Regie: Manfred Noa)
Das Wunder. Ein Film in Farben (Regie: Julius Pinschewer, Walter Ruttmann)
Othello (Regie: Dimitri Buchowetzki)
Phantom (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Vanina (Regie: Arthur von Gerlach)
Fridericus Rex (Regie: Arzen von Cserépy)
Lucrezia Borgia (Regie: Richard Oswald)
Der brennende Acker (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Die Gezeichneten (Regie: Carl Theodor Dreyer)

Aufführungsjahr 1923
Die Straße (Regie: Karl Grune)
Schatten - eine nächtliche Halluzination (Regie: Arthur Robison)
Schlagende Wetter (Regie: Karl Grune)
Friedrich Schiller - Eine Dichterjugend (Regie: Curt Goetz)
Das alte Gesetz (Regie: Ewald André Dupont)
Erdgeist (Regie: Leopold Jessner)
I.N.R.I. (Regie: Robert Wiene)
Der Schatz (Regie: Georg Wilhelm Papst)
Der Absturz (Regie: Ludwig Wolff)
Ein Glas Wasser (Regie: Ludwig Berger)
Die Flamme (Regie: Ernst Lubitsch)

Aufführungsjahr 1924
Die Nibelungen (Regie: Fritz Lang)
Der letzte Mann (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Das Wachsfigurenkabinett (Regie: Paul Leni)
Helena. Der Untergang Trojas (Regie: Manfred Noa)
Nju (Regie: Paul Czinner)
Sylvester (Regie: Lupu Pick)
Die Finanzen des Großherzogs (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)

Aufführungsjahr 1925
Die freudlose Gasse (Regie Georg Wilhelm Papst)
Varieté (Regie: Ewald André Dupont)
Wege zu Kraft und Schönheit (Regie: Wilhelm Prager)
Zur Chronik von Grieshuus (Regie. Arthur von Gerlach)
Die Verrufenen (Regie: Gerhard Lamprecht)
Der Film im Film (Regie: Friedrich Porges)
Film/Kipho (Regie: Julius Pinschewer/Guido Seeber)
Tartüff (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Wunder der Schöpfung (Regie: Hanns Walter Kornblum)

Aufführungsjahr 1926
Die Abenteuer des Prinzen Achmed (Regie: Lotte Reiniger)
Geheimnisse einer Seele (Regie: Georg Wilhelm Papst)
Faust – Eine deutsche Volgssage (Regie: Friedrich Wilhelm Murnau)
Das Blumenwunder (Regie: Max Reichmann)
Die Unehelichen (Regie: Gerhard Lamprecht)
Die Brüder Schellenberg (Regie: Karl Grune)
Der Aufstieg (Regie: Julius Pinschewer, Walter Ruttmann)
Spiralen (Regie: Oskar Fischinger)
Der heilige Berg (Regie: Arnold Fanck)
Kreuzzug des Weibes (Regie: Martin Berger)
Menschen untereinander (Regie: Gerhard Lamprecht)

Aufführungsjahr 1927
Metropolis (Regie: Fritz Lang)
Berlin, die Sinfonie der Großstadt (Regie: Walter Ruttmann)
Spione (Regie: Fritz Lang)
Die Weber (Regie: Friedrich Zelnik)
Vom Reich der sechs Punkte (Regie: Hugo Rütters)
Die Liebe der Jeanne Ney (Regie Georg Wilhelm Papst)
Am Rande der Welt (Regie: Karl Grune)
Dirnentragödie (Regie: Bruno Rahn)
Was ist los im Zirkus Beely (Regie: Harry Piel)
Die Hose (Regie: Hans Behrendt)
Der Fürst von Pappenheim (Regie: Richard Eichberg)
Der große Sprung (Regie: Arnold Fanck)

Aufführungsjahr 1928
Die Büchse der Pandora (Regie Georg Wilhelm Papst)
Alraune (Regie: Henrik Galeen)
Geschlecht in Fesseln (Regie: Wilhelm Dieterle)
Schinderhannes (Regie Kurt Bernhard)
Abwege (Regie Georg Wilhelm Papst)
Spione (Regie: Fritz Lang)
Heimkehr (Regie: Joe May)
Die Carmen von St. Pauli (Regie: Erich Waschneck)
Zuflucht (Regie: Carl Froelich)
Song. Die Liebe eines armen Menschenkindes (Regie: Richard Eichberg)

Aufführungsjahr 1929
Tagebuch einer Verlorenen (Regie Georg Wilhelm Papst)
Mutter Krausens Fahrt ins Glück (Regie: Phil Jutzi)
Die weiße Hölle vom Piz Palü (Regie: Arnold Fanck)
Asphalt (Regie: Joe May)
Frau im Mond (Regie: Fritz Lang)
Karl Valentin, der Sonderling (Regie: Walter Jerven)
Um´s tägliche Brot/Hunger in Waldenburg (Regie: Phil Jutzi)
Der lebende Leichnam (Regie: Fedor Ozep)
Fräulein Else (Regie: Paul Czinner)
Brüder (Regie: Werner Hochbaum)
Die Frau nach der man sich sehnt (Regie: Kurt Bernhardt)
Die wunderbare Lüge der Nina Petrowa (Regie: Hanns Schwarz)
Manolescu (Regie: Viktor Tourjansky)
Jenseits der Straße (Regie: Leo Mittler)

Aufführungsjahr 1930
Menschen am Sonntag (Regie: Robert Siodmak und Edgar Ulmer)
Cyancali (Übergangsfilm Stumm/Ton, Regie: Hans Tintner)
Der blaue Engel (Tonfilm, Regie: Josef von Sternberg)

Rubrikenübersicht

Übersicht der Rubriken von "100 Jahre Stummfilm-Klassiker der Weimarer Republik"

Einleitung 
Aktuelle Jubiläumsfilme   
Stummfilm-Stimmen   
Medientipps   
Stummfilm-Kalender  
Kommende Filme   
Download/Presse

Virtuelle Ausstellung

filzinger foto dif

Die Online-Ausstellung "Das Kino des Ersten Weltkriegs: Einsichten in eine transnationale Mediengeschichte" zeigt mit historischem Film- und Fotomaterial, wie Filmausschnitte, Fotografien und Plakate, ein umfassendes Bild der Filmgeschichte des Ersten Weltkriegs zeichneten. mehr